In unserem Gymnastikball Test haben wir uns auf 6 Fitnessbälle konzentriert die für unter 30 Euro bereits zu haben sind. Ein Gymnastikball kann nicht nur von Boxern eingesetzt werden. Er eignet sich auch sehr gut als Ersatz zu einem herkömmlichen Bürostuhl wenn man einer Tätigkeit nachgeht die häufig im Sitzen ausgeführt wird.

Darüberhinaus können auf dem Fitnessball verschiedene Übungen durchgeführt werden die zur Stärkung der eigenen Körpermuskulatur genutzt werden können. Auch verschaffen Gymnastikbälle in der Regel eine bessere Körperhaltung.

Besonders zu empfehlen sind Fitnessbälle für Personen die häufig über Rückenschmerzen klagen.

Wie haben wir die Gymnastikbälle getestet?

Jeden Fitnessball haben wir für den Gymnastikball Test auf unterschiedliche Kriterien hin überprüft. Hierzu zählen bspw. die Qualität und Verarbeitung. Die Sitzeigenschaften, die Belastbarkeit und die mitgelieferten Extras. Zu den Extras zählen bspw. eine Luftpumpe, ein Bodenring oder auch Resistance Bänder.

Die unterschiedlichen Kriterien haben wir natürlich ausgewertet und mit in die Gesamtwertung einfließen lassen. Das soll dir ermöglichen die einzelnen Fitnessbälle untereinander besser vergleichen zu können.

In den jeweiligen Produktberichten gehen wir auf die unterschiedlichen Kriterien genauer ein. Und jetzt wünschen wir die viel Spaß beim Lesen von dem Gymnastikball Test.

Sportastisch Workout Ball im Test

Als erstes haben wir den Sportastisch Workout Ball getestet. Es handelt sich dabei um einen hochwertigen Gymnastikball mit viel Zubehör. Mitgeliefert werden neben dem eigentlichen Fitnessball auch eine Fußpumpe, ein Bodenring sowie Resistance Bänder. Darüber hinaus ist er vom Preis her im mittleren Preissegment einzuordnen.

Die Lieferung erfolgte vom Sportastisch Workout Ball sehr schnell und unkompliziert. Wenn du heute bestellst, kannst du ihn in der Regel bereits am nächsten Tag in den Händen halten. Bei uns hat die Lieferung nur 1 Tag gedauert.

Insgesamt erhältst du 3 Jahre Garantie auf das Sportgerät. Dank der mitgelieferten Fußpumpe ist das Aufpumpen innerhalb von wenigen Minuten erledigt. So kannst du ihn im Prinzip sofort benutzen. Du solltest aber auf jeden Fall auch den Bodenring aufpumpen. Denn dieser sorgt dafür, dass der Fitnessball nicht so einfach wegrollen kann. Der Bodenring sorgt für einen sicheren und stabilen Halt.

Das Material wirkt, wenn man es zum ersten Mal in den Händen hält, sehr stabil und reißfest. Wir konnten in unserer ersten Begutachtung keinerlei Material- und / oder Qualitätsfehler feststellen. Der komplette Fitnessball macht auf jeden Fall einen hochwertigen Eindruck.

Wer möchte kann das Training zusätzlich durch die mitgelieferten Resistance Bänder erschweren. Diese sorgen für ein zusätzliches Training der Arme.

Auch von der Bequemlichkeit konnte uns der Gymnastikball überzeugen. Selbst wenn man über einen längeren Zeitraum, bspw. über mehrere Stunden auf ihm sitzt, ist er immer noch bequem.

Auch lässt er sich für verschiedene Pilates-Übungen einsetzen wenn man ihn nicht nur zum „Sitzen“ benutzen will.

Vor allem wenn man häufig über Rückenschmerzen klagt, können diese durch regelmäßige Benutzung gelindert werden.

Der Sitzball zwingt einen im Prinzip dazu eine gesunde Sitzhaltung einzunehmen. Dadurch werden die oftmals beklagten Rückenschmerzen langfristig gelindert.

Bild vom Fitnessball

Nachfolgend findest du das originale Produktbild. Klicke auf das Bild um es größer darzustellen:

Galerie

Hier siehst du alle Bilder aus dem Test auf einem Blick:

Video

Hier noch ein Video zu dem Produkt. Das komplette Unboxing Video dauert ca. 6 Minuten. Schau einfach mal rein:

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Hier findest du die wichtigsten Eigenschaften kurz und knapp im Überblick:

  • Marke: Sportastisch
  • Durchmesser: 65 cm
  • Material: PVC
  • Preis: mittelpreisig

Unser Fazit zum Gymnastikball Test

Alles in allem handelt es sich beim Sportastisch Workout Ball um ein wirklich hochwertiges Modell mit vielen positiven Eigenschaften. Die Verarbeitung und auch die Qualität konnten uns im Gymnastikball Test voll und ganz überzeugen. Darüberhinaus wird er mit vielen Zubehörteilen geliefert. Alles in allem hat er dadurch am besten im Preis- / Leistungsverhältnis abgeschnitten. Wir können ihn daher auf jeden Fall empfehlen.

Von uns gibt es für diesen Gymnastikball daher eine klare Kaufempfehlung.

Nachfolgend noch unsere grafische Auswertung mit allen wichtigen Details im Überblick:

Ergebnis Gymnastikball Test Sportastisch Workout Ball

Togu Redondo Ball (Das Original)

Als nächstes haben wir den Togu Redondo Ball im Gymnastikball Test getestet. Dieses Modell gibt es in 5 verschiedenen Farben. Hierzu zählen Anthrazit, Blau Rubin-Rot, Grün und Anthrazit mit Actisan. Auch gibt es ihn in verschieden Größen. Die Größen liegen hierbei bei 18 cm, 22 cm, 26 cm und 38 cm.

Er kann sehr gut für das Beckenboden- und das Pilatestraining eingesetzt werden. Insgesamt kommt er auf eine maximale Belastung von 120 kg. Dadurch ist er im Test nicht der Gymnastikball mit der geringsten Belastung aber auch nicht der mit der höchsten Belastungsgrenze.

Mit 150 g ist er sehr leicht. Dadurch lässt er sich in einem nicht aufgepumpten Zustand auch bequem mit auf Reise nehmen. Leider wird bei dem Fitnessball keine Luftpumpe mitgeliefert.

Auch ist kein weiteres Zubehör vorhanden. Das heißt du bekommst mit deiner Bestellung „nur“ den Ball geliefert. Wir empfehlen direkt eine separate Luftpumpe mitzubestellen wenn du nicht ohnehin eine zuhause hast.

Mitgeliefert wird zwar ein Strohhalm, aber dieser ist auf jeden Fall keine Dauerlösung.

Das Material ist insgesamt sehr griffig. Im Gymnastikball Test konnten wir bei Belastungsproben mühelos mit ihm arbeiten. Auch das „Knien“ auf dem Ball war ohne Probleme möglich. Zudem ist das Material angenehm weich.

Selbst noch nach Wochen der Benutzung konnten wir keine Abnutzungserscheinungen oder Verschleiß an dem Fitnessball feststellen. Zudem macht der komplette Fitnessball einen griffigen und rutschfesten Eindruck.

Am Anfang sollte man sich allerdings darauf einstellen, dass auf dem Material Knickspuren bzw. Streifen zu erkennen sind. Diese verschwinden in der Regel aber bereits nach kurzer Zeit.

Was uns im Gymnastikball Test außerdem positiv aufgefallen ist ist, dass das Material nicht nach Chemie stinkt. Er ist im Prinzip sofort einsatzbereit und kann benutzt werden.

Bild vom Fitnessball

Nachfolgend findest du das originale Produktbild. Klicke auf das Bild um es größer darzustellen:

Video

Hier noch ein Video zu dem Produkt. In dem Video siehst du verschiedene Übungen mit dem Fitnessball. Das ganze Video dauert 22 Minuten und 13 Sekunden. Schau einfach mal rein:

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Hier findest du die wichtigsten Eigenschaften kurz und knapp im Überblick:

  • Marke: Togu
  • Durchmesser: 38 cm
  • weiche und griffige Oberfläche
  • gut für Schwung- und Kräftigungsübungen
  • Preis: mittelpreisig

Unser Fazit zum Gymnastikball Test

Alles in allem können wir den Togu Redondo Ball empfehlen wenn man auf der Suche nach einem kleinen und überschaubaren Fitnessball ist. Er wird zwar ohne Zubehör geliefert, konnte uns aber dennoch von der Qualität und Verarbeitung überzeugen.

Auch hier gibt es von uns eine Kaufempfehlung.

Nachfolgend noch unsere grafische Auswertung mit allen wichtigen Details im Überblick:

Gymnastikball Test Togu Redondo Ball Ergebnis

Gymnastik-Ball Pluto von #DoYourFitness

Der Gymnastik-Ball Pluto ist in drei verschiedenen Farben erhältlich. Dazu zählen Blau, Pink und Rot. Ihn gibt es in einem Durchmesser von 55 cm, 65 cm, 75 cm und 85 cm. Dadurch sollte für nahezu jeden die passende Größe dabei sein.

Nachfolgend findest du eine Übersicht für welche Körpergröße welcher Gymnastikball zu empfehlen ist:

  • < 155 cm / 45 cm Durchmesser
  • 156 – 165 cm / 55 cm Durchmesser
  • 166 – 178 cm / 65 cm Durchmesser
  • 178 – 188 cm / 75 cm Durchmesser
  • > 190 cm / 85 cm Durchmesser

Der Gymnastikball kam sauber verpackt bei uns im Büro an. Die Lieferung ging wirklich schnell und dauert keine zwei Tage. Neben dem eigentlichen Fitnessball ist zusätzlich noch eine Luftpumpe enthalten.

Allein die Luftpumpe macht einen hochwertigen Eindruck. Sie kann auf jeden Fall mehrmals verwendet werden und überzeugt durch ihr stabiles Äußeres. Auf jeden Fall eine interessante Beigabe.

Das Material selber ist insgesamt sehr angenehm. Darüberhinaus ist dieses rutschfest und sorgt für einen insgesamt stabilen Halt. Wenn man zum ersten Mal auf ihm sitzt fühlt sich dieses auch nicht kalt an. Es ist insgesamt sehr angenehm.

Der Fitnessball kann mit bis zu 500 kg belastet werden. Dadurch ist er in dem Gymnastikball Test einer der Fitnessbälle die am stärksten belastet werden können.

Alles in allem hat er eine gute und robuste Qualität. Auch das Preis- / Leistungsverhältnis konnte uns in dem Produktbericht überzeugen.

Bild vom Fitnessball

Nachfolgend findest du das originale Produktbild. Klicke auf das Bild um es größer darzustellen:





Video

Hier noch ein Video zu dem Produkt. Gezeigt wird dir wie stark der Fitnessball belastet werden kann. Darüberhinaus wird gezeigt, dass der Ball nicht platzt und die Luft nur langsam bei einem Einstich entweicht. Schau einfach mal rein:

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Hier findest du die wichtigsten Eigenschaften kurz und knapp im Überblick:

  • Marke: #DoYourFitness
  • Durchmesser: 85 cm
  • Farben: Blau, Pink, Rot
  • Material: umweltfreundlich, hypo-allergen und gelenkschonend
  • Preis: günstig

Unser Fazit zum Gymnastikball Test

Alles in allem ist der Pluto Gymnastikball von #DoYourFitness sauber verarbeitet und äußerst strapazierfähig. Zudem ist das Material hypoallergen. Wir können ihn daher empfehlen wenn man nicht soviel Geld ausgeben möchte. Allerdings wird auch hier kein zusätzlicher Bodenring und kein Resistance Band mitgeliefert.

Nachfolgend noch unsere grafische Auswertung mit allen wichtigen Details im Überblick:

Ergebnis Gymnastikball Test Gymnastik-Ball Pluto von DoYourFitness

Fitness Gymnastikball 65 cm mit Pumpe

Der Fitnessball von Master of Muscle ist mitunter der günstigste hier vorgestellte Gymnastikball. Er wird in Rot mit einer Luftpumpe für die Füße geliefert. Insgesamt hat er mit 65 cm einen soliden Durchmesser der von vielen mit unterschiedlicher Körpergröße verwendet werden kann. Für Personen über 1,80 m ist er allerdings nicht groß genug. Hier sollte man ggfs. auf ein größeres Modell ausweichen.

Das Aufpumpen geht insgesamt relativ schnell. Die Fußpumpe lässt sich einfach bedienen. Die Qualität der Fußpumpe ist in Ordnung. Hier sollte man die Erwartungen nicht zu hoch ansetzen. Jeder sollte für sich selber entscheiden wie stark er den Fitnessball aufpumpt.

Mitgeliefert wird auch ein Begleitheft. In diesem sind verschiedene Übungen abgedruckt. So kann man gleich mit dem Training starten.

Wir konnten während der kompletten Testdauer kein entweichen der Luft feststellen. Der Stopfen für die Luftzufuhr hält demnach was er verspricht.

Auch optisch konnte uns der Fitnessball überzeugen. Allerdings riecht er am Anfang etwas nach Plastik. In der Regel verschwindet der Geruch aber bereits nach kurzer Zeit wieder.

Bild vom Fitnessball

Nachfolgend findest du das originale Produktbild. Klicke auf das Bild um es größer darzustellen:

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Hier findest du die wichtigsten Eigenschaften kurz und knapp im Überblick:

  • Marke: Master of Muscle
  • Gewicht: 1,2 kg
  • Durchmesser: 65 cm
  • Material: Anti-Burst-Material
  • Preis: günstig

Unser Fazit zum Gymnastikball Test

Bei dem Gymnastikball mit Pumpe ist die Qualität und Verarbeitung auf jeden Fall in Ordnung. Bei dem Ball wird im Prinzip alles mitgeliefert um mit dem Training sofort starten zu können.

Zwar macht die mitgelieferte Fußpumpe nicht den hochwertigsten Eindruck, dennoch erfüllt sie voll und ganz ihren Zweck. Wer etwas Geld sparen möchte und über den Gummi bzw. Plastikgeruch hinwegsehen kann, der wird hiermit nicht viel falsch machen.

Nachfolgend noch unsere grafische Auswertung mit allen wichtigen Details im Überblick:

Ergebnis Gymnastikball Test Fitness Gymnastikball Master of Muscle

Gymnastikball GoFLX Deluxe Anti Burst Fitnessball

Als nächstes stellen wir dir den Gymnastikball GoFLX Deluxe vor. Dieser ist insgesamt wieder etwas teurerer. Auch den GoFLX Gymnastikball gibt es in verschiedenen Farben. Hierzu zählen Grau, Blau und Rosa.

Die maximale Tragkraft von diesem Fitnessball beträgt 200 kg. Dadurch sollte er für die meisten Anwendungen absolut ausreichen.

Das integrierte Anti-Burst System schützt den Ball vor dem Platzen. Das heißt, wenn du eine Nadel in ihn hineinstichst, platz der Ball nicht. Er bekommt lediglich ein Loch aus dem dann die Luft entweicht. Das ist sehr praktisch und schützt in der Regel vor Verletzungen.

Der Fitnessball von GoFLX eignet sich hervorragend wenn man eine Alternative zu eine herkömmlichen Bürostuhl sucht. Auch lassen sich verschiedene Fitnessübungen wie bspw. Sit-Ups auf ihm durchführen.

Was uns gut gefallen hat ist, dass man die Luft über den Verschlussstift auch einfach ablassen kann. Dieser lässt sich nämlich bei Bedarf relativ einfach entfernen. So kannst du die „Stärke“ des Balls je nach Belieben variieren.

Darüberhinaus konnte uns der Gymnastikball auch hinsichtlich der Qualität und Verarbeitung überzeugen. Wer noch eine gute Alternative zum Schreibtischstuhl sucht, ist hiermit bestens bedient.

Bild vom Fitnessball

Nachfolgend findest du das originale Produktbild. Klicke auf das Bild um es größer darzustellen:

 

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Hier findest du die wichtigsten Eigenschaften kurz und knapp im Überblick:

  • Marke: GoFLX
  • Maximale Tragelast: 200kg
  • In 3 verschiedene Größen verfügbar 55cm / 65cm / 75cm
  • Preis: mittelpreisig

Unser Fazit zum Gymnastikball Test

Alles in allem handelt es sich um ein mittelpreisiges Produkt in einer guten und soliden Qualität. Zwar dauert das Aufpumpen etwas länger, dennoch wurde er sauber verarbeitet. Auch die Tragkraft von rund 200 kg ist perfekt geeignet wenn man etwas mehr auf den Rippen hat. Zudem hat uns das Anti-Burst-System überzeugt welches verhindert, dass der Ball vorzeitig platzt.

Nachfolgend noch unsere grafische Auswertung mit allen wichtigen Details im Überblick:

Ergebnis Gymnastikball Test GoFLX Deluxe 2

 

Physionics Gymnastikball

Als letztes stellen wir dir den Physionics Gymnastikball vor. Es handelt sich um den günstigsten hier vorgestellten Fitnessball. Er ist in insgesamt 7 verschiedenen Farben erhältlich. Folgende Farben stehen dabei zur Auswahl:

  • Coral-Almond (rosa)
  • Flame Scarlet (rot)
  • Happy Gras (grün)
  • Onyx (schwarz)
  • Red Grape (bordeuaux)
  • Silver Star (grau)
  • Stargazer (dunkelblau)

Darüberhinaus hat er einen Durchmesser von ca. 85 cm. Dadurch ist er relativ groß im Vergleich zu den anderen hier vorgestellten Fitnessbällen.

Mitgeliefert wird außerdem eine Luftpumpe. So kann man ihn im Prinzip direkt aufpumpen und mit dem Training beginnen. Neben der Luftpumpe ist darüberhinaus noch ein Ersatzstopfen im Lieferumfang enthalten. Dieser macht vor allem dann Sinn wenn der bestehende einmal verloren geht. So hat man immer einen in Reserve.

Insgesamt verfügt er über eine Belastbarkeit von 100 kg. Dadurch ist die Belastbarkeit insgesamt relativ gering. Schwere Personen sollte sich daher lieber ein anderes Modell suchen.

Die Lieferung erfolgt schnell und zügig und man kann den Trainingsball bereits nach wenigen Tagen in den Händen halten. Bei uns ist er nach ca. 1 Tag angekommen. Leider riecht er am Anfang etwas. Der Geruch verfliegt aber bereits nach kurzer Zeit wieder.

Wem das zu lange dauert, der kann den Fitnessball auch einfach zum Auslüften nach draußen stellen.

Bild vom Fitnessball

Nachfolgend findest du das originale Produktbild. Klicke auf das Bild um es größer darzustellen:

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Hier findest du die wichtigsten Eigenschaften kurz und knapp im Überblick:

  • Marke: Physionics
  • Durchmesser: ca. Ø 85 cm
  • Belastbarkeit: bis ca. 100 kg
  • Inklusive Pumpe
  • Farben (Auswahl):
    Coral-Almond (rosa)
    Flame Scarlet (rot)
    Happy Gras (grün)
    Onyx (schwarz)
    Red Grape (bordeuaux)
    Silver Star (grau)
    Stargazer (dunkelblau)
  • Preis: günstig

Unser Fazit zum Gymnastikball Test

Alles in allem bekommt man bereits für wenig Geld eine durchaus akzeptable Qualität geliefert. Leider ist er nicht so stark belastbar. Auch der Geruch am Anfang stört etwas.

Aber wenn man nicht ganz soviel wiegt und ihn für einige Zeit zum lüften nach draußen stellt, kann man nicht viel falsch machen. Allerdings muss man hierbei auch auf eine zusätzliche Verstärkung wie einen Bodenring verzichten.

Nachfolgend noch unsere grafische Auswertung mit allen wichtigen Details im Überblick:

Gymnastikball Test Ergebnis Physionics Gymnastikball