In unserem große Taucherbrille Test stellen wir dir 7 Tauchmasken für deinen nächsten Urlaub vor. Es handelt sich dabei um zum Teil sehr hochwertige Masken in verschiedenen Preiskategorien. Du findest hier Masken unter 20 Euro, aber auch Masken zwischen 50 und 60 Euro. Dadurch wollen wir dir ein möglichst großes Spektrum zur Verfügung stellen.

In den einzelnen Produktberichten gehen wir auf jedes Modell ausführlich ein. Hier erfährst du dann wie es um die Qualität und Verarbeitung der einzelnen Tauchmaske steht. Darüberhinaus erfährst du auch alles zu der Lieferung und den Lieferumfang.

Zusätzlich stellen wir dir auch verschiedene Fotos zur Verfügung. Falls verfügbar findest du sogar Videos zu den Taucherbrillen. Das soll dir einen maximalen Überblick über die verschiedenen Masken vor dem Kauf geben.

Wie haben wir die Taucherbrillen getestet?

Getestet haben wir die einzelnen Taucherbrillen immer auf die selbe Art und Weise. Erst mal haben wir darauf gewartet bis alle Taucherbrillen bei uns eingetroffen sind. Dadurch konnten wir sicherstellen, dass wir diese zeitgleich testen konnten.

Anschließend haben wir sie erst mal hinsichtlich der Qualität und Verarbeitung überprüft. Hierzu zählt bspw. die Materialbeschaffenheit. Auch haben wir auf den Tragekomfort geachtet. Das heißt wir haben überprüft wie angenehm sich die Taucherbrille auch auf Dauer tragen lässt.

Natürlich war uns auch wichtig wie dicht die Tauchermaske ist. Gerade wenn man viel und tief taucht, ist diese Eigenschaft besonders wichtig. Insbesondere in tiefen Gewässern kann diese Eigenschaft nämlich sehr nervig sein wenn Wasser in die Taucherbrille eindringt. Daher sind wir mit den Taucherbrillen auch wirklich tauchen gegangen.

Hier war uns auch wichtig, dass die Taucherbrille nicht beschlägt. Denn häufig kann es bei den günstigen Modellen vorkommen, dass diese stark beschlagen und die Sicht dadurch massiv eingeschränkt wird. Daher haben wir diese Eigenschaft mit in unsere Bewertungsgrundlage einfließen lassen. Am Ende haben wir aus allen Kriterien eine vergleichbare Gesamtnote abgeleitet.

Warum beschlägt meine Taucherbrille?

Die Taucherbrille beschlägt weil die warme Luft vom Körper und die kalte Luft aus dem Wasser auf dem Glas aufeinander treffen. Dadurch kondensieren die unterschiedlichen Temperaturen auf der Oberfläche von dem Taucherbrillenglas und es kommt zu einem Beschlag.

Hier hilft ein einfacher Trick um diesem entgegenzuwirken: Einfach das Glas der Taucherbrille vor dem Tauchen mit etwas Spucke einreiben. Anschließend mit klarem Wasser ausspülen. Dadurch sollte sie beim nächsten Tauchgang nicht mehr beschlagen.

Profi Taucherbrille „Redfish“ von Sportastisch

Als erstes stellen wir dir die Profi Taucherbrille „Redfish“ von Sportastisch vor. Es handelt sich dabei um eine mittelpreisige Taucherbrille ohne Schnorchel die für das einfache Tauchen unter Wasser entwickelt worden ist.

Dieses Modell hat insgesamt 3 Jahre Garantie. Das bedeutet, dass du dich jederzeit an den Support von Sportastisch wenden kannst, sollte mal etwas mit dem Modell nicht in Ordnung sein.

Das Gummi wurde besonders breit gewählt. Das sorgt für zusätzlich Stabilität – auch bei tieferen Tauchgängen. Dadurch kann sie nicht so leicht verrutschen. Darüberhinaus ist das Gummiband sehr bequem und zieht nicht an den Haaren – insbesondere für Frauen ist die Eigenschaft besonders wichtig. Die Oberfläche ist nämlich glatt und nicht rau wie bei vielen günstigen Taucherbrillen.

Die Größe kannst du über die Halterung für den Riemen mit wenigen Handgriffen anpassen. Dadurch kann sie sowohl für kleine als auch für große Köpfe benutzt werden. Auch Kinder werden mit dem Modell eher weniger Probleme haben.

Die Einstellrasten halten auch höheren Belastungen stand. Das heißt, dass diese nicht sofort beim ersten Mal kaputt gehen.

Was uns positiv im Test aufgefallen ist ist, dass man ein besonders großes Sichtfeld hat. Und das trotz der Tatsache, dass es sich eigentlich um zwei Scheiben handelt.

Dadurch, dass es insgesamt zwei Scheiben sind, beschlagen die Scheiben auch nicht so leicht. Man muss diese also nicht „vorbehandeln“.

Die Dichtung ist insgesamt sehr weich. Dadurch kann man sie auch über einen längeren Zeitraum Problem tragen ohne, dass sie auf der Haut unangenehm ist.

Bild von der Taucherbrille

Nachfolgend findest du das originale Produktbild. Klicke auf das Bild um es größer darzustellen:

Galerie

Im Nachfolgenden findest du noch Bilder von dem Produkt aus dem Taucherbrille Test:

Video

Hier noch ein Video zu dem Produkt. Hier wird die Funktionsweise nochmal in der Praxis deutlich gemacht. Das Video geht gerade mal 1 Minute und 6 Sekunden. Schau einfach mal rein:

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Hier findest du die wichtigsten Eigenschaften kurz und knapp im Überblick:

  • Marke: Sportastisch
  • hoher Tragekomfort
  • Wasserdicht
  • Breite Gummizone
    Leicht verstellbar dank Seitenverschluss
  • Preis: mittelpreisig

Unser Fazit zum Taucherbrille Test

Alles in allem handelt es sich bei der Profi Taucherbrille „Redfish“ von Sportastisch um ein hochwertiges Modell. Allerdings wird kein Schnorchel mitgeliefert. Wenn du einen Schnorchel haben willst, solltest du dir direkt ein Schnorchelset zulegen.

Allerdings kann man bei diesem Modell natürlich einen Schnorchel benutzen. Sie eignet sich sowohl zum Schnorcheln als auch zum Tauchen.

Wir konnten darüberhinaus keine Mängel an der Taucherbrille feststellen. Daher können wir sie absolut weiterempfehlen. Nachfolgend findest du noch die wichtigsten Eigenschaften in unserer grafischen Auswertung für dich zusammengefasst:

Ergebnis zur Redfish von Sportastisch Taucherbrille Test

Cressi Big Eyes Evolution, Taucherbrille

Nun folgt der Tauchbrille Test von der Cressi Big Eyes Evolution. Dabei handelt es sich insgesamt um ein etwas teureres Modell. Die Cressi Big Eyes Evolution ist in 5 verschiedenen Farben verfügbar. Hierzu zählen Blau, Gelb, Rosa, Schwarz und Clear Blue Black. Dadurch ist sie sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet.

Ausgestattet ist sie mit antiallergischem Silikon. Dadurch liegt sie angenehm weich auf der Haut. Darüber hinaus schneidet sie auch nicht in die Haut hinein und ist daher auch über einen längeren Zeitraum problemlos zu tragen.

Mitgeliefert wird außerdem eine kleine Aufbewahrungsbox. Dadurch ist es möglich die Taucherbrille auch im Urlaub zu transportieren. Das Band ist über den seitlichen Verstellmechanismus relativ schnell eingestellt. Auch hier lässt sich die Cressi Big Eyes Evolution auf die unterschiedlichen Größen problemlos einstellen.

In unserem Taucherbrillen Test hatten wir keine Probleme die Brille auf die richtige Größe anzupassen. Darüber hinaus ist sie mit 340 g auch relativ leicht. Dadurch lässt sie sich bspw. in einem Reisekoffer mitnehmen.

Auch nach mehrmaliger Nutzung konnten wir so gut wie keine Gebrauchspuren an der Taucherbrille feststellen. Sie wirkt anschließend immer noch wie neu.

Bild von der Taucherbrille

Nachfolgend findest du das originale Produktbild. Klicke auf das Bild um es größer darzustellen:

Video

Hier noch ein Video zu dem Produkt. Es zeigt das offizielle Video mit allen Produkteigenschaften. Es dauert gerade mal 46 Sekunden. Schau einfach mal rein:

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Hier findest du die wichtigsten Eigenschaften kurz und knapp im Überblick:

  • Marke: Cressi
  • Eigenschaften:
  • Kleines Packmaß
  • Kleines Innenvolumen
  • Einfaches Entleeren
  • Antiallergisches Silikon
  • Preis: höherpreisig

Unser Fazit zum Taucherbrille Test

Alles in allem handelt es sich um eine hochwertige aber auch teure Taucherbrille. Dafür liegt sie aber auch angenehm auf dem Gesicht und schneidet nicht in die Haut. Längere Tauchgänge sind dadurch problemlos möglich. Darüberhinaus ist sie vollkommen dicht. Während unserem Taucherbrille Test konnten wir nicht feststellen, dass Wasser in sie eingedrungen ist.

Alles in allem können wir sie empfehlen wenn man bereit ist etwas mehr Geld auszugeben. Nachfolgend findest du noch die wichtigsten Eigenschaften in unserer grafischen Auswertung:

 

Aqua Lung Tauchmaske La Costa Dive Deluxe

Als nächstes folgt der Taucherbrille Test zur Aqua Lung Tauchmaske La Costa Dive Deluxe. Auch die Aqua Lung Tauchmaske La Costa Dive Deluxe ist in verschiedenen Farben erhältlich. Insgesamt stehen 2 Farben zur Auswahl. Hierzu zählen Schwarz und Blau.

Im Test ist sie eine der günstigsten hier vorgestellten Tauchermasken. Denn sie ist bereits unter 20 Euro zu haben.

Positiv fällt auf, dass auch hier ein besonders breites Gummiband an der Taucherbrille integriert wurde. Insgesamt ist sie angenehm zu tragen wenn man sie zum ersten Mal trägt. Die gummierten Dichtungen liegen angenehm auf der Haut ohne zu schneiden. Auch ein längeres Tragen ist dadurch in der Regel problemlos möglich.

Unter Wasser konnten wir keine Probleme hinsichtlich der Dichtigkeit feststellen. Wasser ist in diese nicht eingedrungen. Allerdings beschlägt die Aqua Lung Tauchmaske La Costa Dive Deluxe relativ schnell.

Insbesondere am Anfang kann es sein, dass das komplette Glas beschlägt. Hier hilft es die Taucherbrille vorher von Innen mit etwas Spucke einzureiben. Dadurch beschlägt sie in der Regel nicht mehr.

Auch hier wird eine kleine Transportbox mitgeliefert. Dadurch kann man sie bspw. auch gut mit in den Urlaub nehmen ohne, dass die Taucherbrille zerkratzt. Vor Außeneinflüssen ist sie geschützt.





Bild von der Taucherbrille

Nachfolgend findest du das originale Produktbild. Klicke auf das Bild um es größer darzustellen:

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Hier findest du die wichtigsten Eigenschaften kurz und knapp im Überblick:

  • Marke: Aqua Lung
  • Formbeständigen Silikon
  • Inklusive Transportbox
  • Sicherheitsglas
  • Preis: günstig

Unser Fazit zum Taucherbrille Test

Alles in allem handelt es sich bei der Aqua Lung Tauchmaske La Costa Dive Deluxe um eine solide Taucherbrille die sich für alle eignet die nicht viel Geld ausgeben wollen. Sowohl Frauen als auch Männer werden mit ihr Freude haben.

Auch der Tragekomfort konnte durchaus überzeugen. Lediglich die Tatsache, dass sie am Anfang beschlägt ist als negativen Kritikpunkt anzusehen.

Nachfolgend findest du noch die wichtigsten Eigenschaften in unserer grafischen Auswertung:

Ergebnis zur Aqua Lung Tauchmaske La Costa Dive Deluxe

Innovative Premium Taucherbrille „Dive Under“ von Sportastisch

Als nächstes folgt der Produktbericht zur Premium Taucherbrille „Dive Under“ von Sportastisch. Es handelt sich um eine hochwertige Taucherbrille von Sportastisch zu einem relativ überschaubaren Preis. Sie ist in Gelb / Schwarz und in Blau / Schwarz erhältlich.

Auch hier wird wieder kein Schnorchel mitgeliefert. Wenn man sie zum ersten Mal in den Händen hält fällt sofort auf, dass sie neutral riecht. Wir konnten keine unangenehmen Silikon- oder Plastikgerüche an diesem Modell feststellen.

Der schwarze Silikonrand wirkt hochwertig verarbeitet. Es gibt keine überstehenden Stellen die evtl. kratzen könnten. Dadurch ist in der Regel ein langer Tragekomfort sichergestellt.

In unserem Taucherbrille Test konnte kein Wasser in das Innere der Brille gelangen. Sie hält absolut dicht. Im Gegensatz zu der Profi Taucherbrille „Redfish“ von Sportastisch unterscheidet dieses Modell sich dadurch, dass die Gläser miteinander verbunden sind. Es sind also nicht zwei separate Gläser „verbaut“ worden.

Das hat bei der „Dive Under“ von Sportastisch den Vorteil, dass man insgesamt ein größeres Sichtfeld hat. Man sieht also mehr was insgesamt um einen herum passiert.

Das Glas selber beschlägt nur minimal. Hier hilft es wieder die Taucherbrille kurz auszuspülen, anschließend reinzuspucken, die Spucke gut verteilen und danach wieder ausspülen. Jetzt sollte die Brille normalerweise nicht mehr beschlagen.

Bild von der Taucherbrille

Nachfolgend findest du das originale Produktbild. Klicke auf das Bild um es größer darzustellen:

Unsere Galerie

Schau die die Brille im Detail genauer an:

Video

Hier noch ein Video zu dem Produkt. Das Video dauert 8 Minuten und stellt die komplette Tauchmaske nochmal ausführlich vor. Schau einfach mal rein:

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Hier findest du die wichtigsten Eigenschaften kurz und knapp im Überblick:

  • Marke: Sportastisch
  • Anti-Beschlag-Schutz
  • Großes Sichtfeld
  • 100% wasserdicht
  • Hoher Tragekomfort
  • Preis: mittelpreisig

Unser Fazit zum Taucherbrille Test

Alles in allem ist die „Dive Under“ von Sportastisch wirklich hochwertig verarbeitet worden. Auch längere Tauchgänge sind mit diesem Modell in der Regel ohne Probleme möglich. Wir können sie daher auf jeden Fall weiterempfehlen.

Nachfolgend findest du noch die wichtigsten Eigenschaften in unserer grafischen Auswertung:

Ergebnis zur Taucherbrille Dive Under von Sportastisch

SCUBAPRO Taucherbrille DEVIL

Als nächstes folgt der Produktbericht zur SCUBAPRO Taucherbrille DEVIL. Dabei handelt es sich insgesamt um eine der teuersten Taucherbrillen überhaupt. Dieses Modell wird einheitlich in Schwarz geliefert. Die Lieferung ist insgesamt sehr schnell, sodass du sie nach wenigen Tagen bereits in den Händen halten kannst.

Wenn man sie zum ersten Mal in den Händen hält wirkt sie sehr hochwertig. Alles sitzt genau dort wo es sitzen soll. Darüberhinaus konnten wir keine Materialfehler oder dergleichen feststellen. Das macht die Taucherbrille zu einem qualitativ hochwertigen Modell. Dafür ist sie aber auch nicht gerade günstig. Im Taucherbrille Test handelt es sich um eine der teuersten hier vorgestellten Masken.

Die Taucherbrille kann darüberhinaus problemlos zum Schnorcheln verwendet werden. Leider ist die Aushöhlung für die Nase nicht die größte. Personen mit wirklich großen Nasen sollten ggfs. zu einem anderen Modell ausweichen.

Auch hierbei handelt es sich um 1 Glas welches durchgängig ist und dadurch ein großes Sichtfeld bietet. Allerdings beschlägt auch dieses Modell beim Tauchen. Hier hilft es bspw. vorher das Glas mit Spülmittel einzureiben. Anschließend sollte man das Spülmittel wieder entfernen und die SCUBAPRO Taucherbrille DEVIL aufsetzen. Jetzt sollte sie in der Regel nicht mehr beschlagen.

Der Verstellmechanismus am Hinterkopf erlaubt auch ein einfaches Verstellen der Maskengröße unter Wasser. So muss man in der Regel nicht erst auftauchen um die Taucherbrille etwas enger zu schnallen.

Bild von der Taucherbrille

Nachfolgend findest du das originale Produktbild. Klicke auf das Bild um es größer darzustellen:

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Hier findest du die wichtigsten Eigenschaften kurz und knapp im Überblick:

  • Marke: Scubapro
  • Extra Maskenband wird mitgeliefert
  • Schnellverschluss
  • Geringer Totraum
  • Preis: höherpreisig

Unser Fazit zum Taucherbrille Test

Alles in allem handelt es sich um ein teures aber hochwertiges Modell zum regelmäßigen Tauchen. Die SCUBAPRO Taucherbrille DEVIL überzeugt im Test durch die hochwertige Verarbeitung und den angenehmen Sitz. Für sehr große Nasen ist sie allerdings eher weniger geeignet. Wir können sie empfehlen wenn man bereit ist das nötige Kleingeld auf den Tisch zu legen.

Nachfolgend findest du noch die wichtigsten Eigenschaften in unserer grafischen Auswertung:

Ergebnis zur SCUBAPRO Taucherbrille DEVIL

Aquazon Taucherbrille günstig

Als letztes folgt der Taucherbrille Test zur Aquazon Taucherbrille. Auch hier handelt es sich um eine der günstigsten hier vorgestellten Taucherbrillen. Die Lieferung erfolgt über Amazon Prime bereits am nächsten Tag.

Wenn man sie zum ersten Mal in den Händen hält, fällt zunächst positiv auf, dass sie sich an unterschiedliche Kopfgrößen anpassen lässt. Darüberhinaus ist sie angenehm zu tragen.

Insgesamt wirkt sie zudem sehr stabil. Trotz des geringen Preises konnten wir keine Einschränkungen hinsichtlich der Sicht feststellen. Positiv ist auch, dass sie nicht unangenehm nach Plastik oder Silikon nach dem Auspacken riecht. Das macht das Handling und die erste Benutzung natürlich wesentlich angenehmer.

Ausgestattet ist sie zudem mit Sicherheitsglas. Dieses zerkratzt nicht so schnell und kann auch nicht so leicht brechen. Dennoch hat sie nicht die besten Sichtverhältnisse. Durch den dickeren Rahmen sind die Sichtverhältnisse häufig etwas eingeschränkt.

Bild von der Taucherbrille

Nachfolgend findest du das originale Produktbild. Klicke auf das Bild um es größer darzustellen:

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Hier findest du die wichtigsten Eigenschaften kurz und knapp im Überblick:

  • Marke: Aquazon
  • Geringes Innenvolumen
  • Tempered Glas
  • Sicherheitsglas
  • Preis: günstig

Unser Fazit zum Taucherbrille Test

Wer nicht soviel Geld ausgeben möchte, der wird mit diesem Modell nicht viel falsch machen. Sie wackelt nicht im Gesicht und auch konnten wir keine unangenehmen Gerüche feststellen.

Wir empfehlen sie allen die gelegentlich im Urlaub mal tauchen möchten.

Nachfolgend findest du noch die wichtigsten Eigenschaften in unserer grafischen Auswertung:

Taucherbrille Test Aquazon Taucherbrille