Boxstiefel dienen in der Regel dazu um einen besseren Halt beim Training, dem Sparring oder auch beim Wettkampf zu bekommen. Durch das tragen passieren weniger Fehler, du bist präziser und fühlst dich sicherer im Stand. Durch vernünftige Boxschuhe läufst du einfach nicht so schnell in die Gefahr mit dem Knöchel umzuknicken. Der Stiefel sorgt nämlich dafür, dass der Fuß und die Beine mehr Stabilität bekommen. Da wir selber seit langer Zeit Boxstiefel tragen, möchten wir dir einige Modelle vorstellen, die wir selber getestet haben.

Wie haben wir die Boxstiefel getestet?

Um Boxstiefel vernünftig beurteilen zu können, müssen sie zunächst über einen längeren Zeitraum getragen werden. Anders als bei Boxhandschuhen, Boxsäcken oder Pratzen, wird die Qualität nämlich erst nach einiger Zeit sichtbar. Dennoch haben wir uns natürlich am Anfang einen ersten Eindruck verschafft und das Material, die Verarbeitung und die Nähte genauer unter die Lupe genommen.

Anschließend haben wir die Boxstiefel über einen gewissen Zeitraum mehrere Wochen beim Training und beim Sparring getragen. So konnten wir relativ schnell feststellen, ob die Stiefel etwas taugen oder eher nicht. Zu guter letzt haben wir dann alle Ergebnisse hier zusammengetragen und ausgewertet. Herausgekommen ist dann dieser Boxstiefel Test.

Jetzt wollen wir euch aber auch nicht länger auf die Folter spannen und mit dem ersten Paar anfangen.

adidas Boxschuh Box Hog 2

Der adidas Boxschuh Box Hog 2 in der Farbe Schwarzadidas Boxschuh Box Hog 2 ist der Nachfolger vom Box Hog 1 und wurde in vielen Punkten entsprechend überarbeitet. So wurde beispielsweise das Belüftungssystem erneuert. Es besteht jetzt aus einem hoch atmungsaktiven Mesh-Gewebe welches dafür sorgt, dass man nicht so schnell Schweißfüße bekommt.

Als sehr gut hat sich auch die EVA-Zwischensohle bewährt. Diese dämpft Sprünge, bspw. beim Springseil Training nochmal zusätzlich. Die abriebfeste Gummi-Außensohle eignet sich besonders für Hallenböden, da man dadurch so gut wie überhaupt nicht wegrutscht. Im Gegenteil, sie bremst den Auftritt und sorgt so für einen stabilen Halt während des Trainings. Der hintere seitliche Schaftteil der weit über die Knöchel geht, sorgt zusätzlich für einen stabilen Halt im Boxstiefel. Wegknicken durch schnelle Bewegungen wird dadurch zunehmend erschwert.

Angenehm ist uns auch aufgefallen, dass der Boxstiefel sehr leicht ist, im Gegensatz zu vergleichbaren Modellen. Diese Eigenschaft macht das Tragen natürlich noch angenehmer. Allerdings hat sich nach einiger Zeit intensiven Trainings am vorderen Teil die Sohle etwas abgelöst. Das hatten wir von einem hochwertigen Boxschuh aus dem Hause adidas eigentlich nicht erwartet.

Abbildung der Boxstiefel

Nachfolgend das offizielle Produktbild. Klicke auf das Bild für eine Vergrößerung:

adidas Boxschuh Box Hog 2

Zusammenfassung

Hier noch die wichtigsten Informationen in der Übersicht:

  • Marke: adidas
  • Farbe: Schwarz
  • Form gestanzte EVA-Zwischensohle
  • Obermaterial aus hoch atmungsaktivem Mesh-Gewebe
  • abriebfeste Gummi-Außensohle
  • Größen: UK 3.5 – 13.5

Unser Fazit

Alles in Allem wurden wir enttäuscht was den adidas Box Hog 2 angeht. Zunächst waren wir von dem Schuh positiv überrascht. Er erfüllt viele Eigenschaften die ein vernünftiger Boxstiefel haben sollte. So verleiht er die nötige Stabilität beim laufen und beim springen. Er sorgt durch die Gummisohle zuätzlich für entsprechenden Grip und ist durch das Mash-Gewebe besonders atmungsaktiv. Das heißt man bekommt nicht schnelle schweißnasse Füße.

Allerdings nützt das alles nichts, wenn sich die Sohle vom Box Hog 2 während der Testphase gelöst hat. Und dabei haben ihn wirklich nur den üblichen Trainingsmethoden wie Laufen, Springen und Sparring unterzogen. Hier haben wir uns eigentlich mehr versprochen. Schade.

adidas Boxschuh Box Hog 2
adidas Boxschuh Box Hog 2

Lonsdale Boxschuhe / Boxstiefel Typhoon Senior für Herren

Die Londsdale Typhoon Low Boot SeniorLonsdale Boxschuhe / Boxstiefel Typhoon Senior für Herren wirken auf den ersten Blick wesentlich schriller als die meisten anderen Boxstiefel. Kein Wunder, denn in der Farbkombination Schwarz / Limette gibt es nicht bei vielen Boxstiefeln. Sie sind zudem wesentlich niedriger als andere Boxstiefel. Unserer Meinung nach beeinträchtigt dies aber die Stabilität in dem Boxschuh selber. Wir haben festgestellt, dass durch einen höheren Schuh auch gleichzeitig die Stabilität enorm gesteigert wird. Dies ist bei diesen Modellen eher weniger der Fall.

Dank der Slip Sohle bieten sie aber eine gewisse Rutschfestigkeit auf Turnhallenboden. Diese Eigenschaft merkt man schon deutlich wenn man länger mit den Boxstiefeln trainiert. Was uns auch nicht so gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass die Schnürung nicht bis kurz den Zehen verläuft. Dadurch liegt der Schuh gerade im vorderen Teil nicht ideal am Fuß an.

Offizielle Abbildung

Nachfolgend das offizielle Produktbild. Klicke auf das Bild für eine Vergrößerung:

Lonsdale Boxschuhe / Boxstiefel Typhoon Senior für Herren

Alles auf einem Blick

Hier noch die wichtigsten Infos kurz und knapp in der Übersicht:

  • Marke: Lonsdale
  • Farbe: Schwarz / Limette
  • Modell: Typhoon Senior
  • Mehr Unterstützung und Stabilität beim Boxen
  • Inklusive Schnürverschluss
  • Mit Schaumpolsterung in der Sohle
  • Anti Slip Sohle
  • Größen: 46 bis 48

Unser Fazit

Alles in Allem bieten die Lonsdale Boxschuhe nicht soviel Stabilität wie wir gedacht haben. Das liegt einfach daran, dass sie nicht so hoch sind und der Fuß durch die Verlängerung Bein nicht zusätzlich gestützt wird. Diese Boxschuhe sind gut für ein Zirkeltraining aber weniger geeignet um damit in den Ring zu steigen bzw. das Sparring. Zudem ist die Größenauswahl eher bescheiden. Wir raten daher zu anderen von uns getesteten Modellen wie zum Beispiel die nachfolgenden adidas Tygun 2 Modelle.

Lonsdale Boxschuhe Ergebnis
Lonsdale Boxschuhe Ergebnis

adidas Boxerstiefel TYGUN II

Die adidas Boxerstiefel TYGUN IIadidas Boxerstiefel TYGUN II ist im Vergleich zum Box Hog 2 ein echter Ferrari unter den Boxstiefeln. Beide haben in etwa das selbe Gewicht. Hier wird ein Unterschied so schnell nicht deutlich. Allerdings ist der Tygun 2 um etwa fünf Zentimeter höher. Das verleiht nochmal zusätzliche Stabilität und Halt. Der Tygun 2 lässt sich zusätzlich um ca. 3 Zentimeter tiefer (das heißt Richtung Zehen) schnüren. Dadurch liegt der Boxstiefel bei richtiger Schnürung noch enger am Fuß an. Man kann sich dadurch noch präziser und schneller bewegen als bei normalen Turnschuhen.

Schön ist auch, dass beim Tygun 2 am Vorderfuß Wildleder verarbeitet worden ist. Beim Box Hog 2 ist dies lediglich Plastik bzw. Synthetik. Insgesamt merkt man, dass beim Tygun wesentlich mehr Leder verarbeitet worden ist. Das macht ihn allgemein wesentlich hochwertiger. Darüber hinaus ist die Sohle angenehm weich. Dadurch hat man einen sehr guten Kontakt zum Boden und man spürt diesen wesentlich deutlicher. Auch fällt das Springen einfacher.

Alles in allem ist der Tygun 2 im Gegensatz zum Box Hog 2 wesentlich besser und hochwertiger verarbeitet worden. Wer einmal in diesem Stiefel gesteckt hat, weiß wovon wir sprechen. Wer sich wirklich für dieses Modell entscheiden sollte, der sollte allerdings eine halbe Nummer kleiner wählen, denn die Boxstiefel fallen etwas größer aus.

Offizielle Abbildung

Nachfolgend das offizielle Produktbild. Klicke auf das Bild für eine Vergrößerung:
adidas Boxerstiefel TYGUN II

Zusammenfassung – kurz und knapp

Hier noch die wichtigsten Informationen in der Übersicht:

  • Marke: adidas
  • Farbe: Schwarz / Weiß
  • Obermaterial aus zweidimensionalem Mesh-Gewebe, welches die Atmungsaktivität erhöht
  • flache und leichte Außensohle
  • Schlanke Außensohle sorgt für zweidimensionale Bewegung des Fußes
  • Größen: 3.5 bis 14.5 (entspricht in Deutschland ca. 36,5 bis 48,5)

Unser Fazit

Wer auf der Suche nach einem vernünftigen Boxstiefel ist, der wird mit dem Tygun 2 nicht viel falsch machen. Er liegt durch die weitreichende Schnürung eng am Fuß an und ist auch ansonsten sehr bequem. Auch der verstärkte Versenbereich sorgt für die nötige Stabilität beim Training. Wer den Boxsport etwas ernster nimmt und beim Training auf einen hochwertigen Boxstiefel nicht verzichten möchte, der wird um den Tygun 2 nicht herumkommen. Im folgenden findest du noch unsere grafische Auswertung:





Boxstiefel Tygon 2 Ergebnis
Boxstiefel Tygon 2 Ergebnis

adidas Boxerstiefel BOX RIVAL II

Der adidas Boxerstiefel BOX RIVAL II ist anders als der Tygun 2 und Box Hog 2 mit einer starken Stiefelsohle ausgestattet. Diese ist nämlich wesentlich strukturierter und verfügt über mehrere ineinandergreifende Elemente. Bei den beiden anderen Modellen besteht diese nämlich nur aus einem Element. Das macht die Sohle beim adidas Box Rival 2 wesentlich flexibler.

Der Boxstiefel besteht nahezu vollständig aus Mesh-Gewebe. Das heißt, dieses ist besonders atmungsaktiv und dient dazu auftretenden Schweiß direkt nach draußen zu absorbieren. Das Mesh-Gewebe ist auch ein Grund dafür warum der Boxerstiefel so leicht ist. Im Gegensatz zu klassischen Turnschuhen spürt man das Tragen kaum. Sie hängen an den Füßen einfach nicht wie ein Klotz und sind dadurch nicht so stark belastend. Dadurch ist man noch beweglicher und agiler im Boxring. Denn genau darauf kommt es an: Schnelligkeit und Flexibilität im Kampf.

Die Flexibilität wird zusätzlich durch das die weitreichende Schnürung gefördert. Diese reicht bis kurz vor den Zehen wodurch sie besonders eng an den Füßen liegen. Hier bleibt kaum noch noch Spielraum nach oben oder unten. Und genau das zeichnet die adidas Boxerstiefel BOX RIVAL II aus: die Fähigkeit für den Sportler nicht spürbar zu sein und volle Kontrolle über die Beweglichkeit der Füße zu haben.

Ebenfalls liegt der Schaft sehr eng an den Knöcheln und dem Beinen. Ein Umknicken des Fußes ist nahezu ausgeschlossen.

Die Abbildung

Nachfolgend das offizielle Produktbild. Klicke auf die Abbildung um sie zu vergrößern:

Unsere Zusammenfassung

Hier noch die wichtigsten Informationen in der Übersicht:

  • Marke: adidas
  • Farbe: Schwarz / Weiß
  • gefertigt aus schwarzem hoch atmungsaktivem Mesh-Gewebe
  • hochwertige Außensohle
  • Mesh-Konstruktion für optimale Atmungsaktivität
  • TORSION System für die Stabilisierung des Fußes
  • Geeignet für tägliches Training und für Wettkämpfe
  • Größen: UK 3.5 – 13

Das Fazit

Insbesondere um sehr flink und agil zu sein, ist der adidas BOX RIVAL II bestens geeignet. Er verfügt über alle Eigenschaften die ein vernünftiger Stiefel aufweisen sollte. Lediglich die gelieferte Schnürung war etwas verwirrend. Hier sollte man wohl einfach seine bevorzugte Schnürung wählen und entsprechend umschnüren.

adidas Boxerstiefel BOX RIVAL II Ergebnis
adidas Boxerstiefel BOX RIVAL II Ergebnis

 

BENLEE Rocky Marciano Herren Boxing Boots „The Rock“

Kommen wir nun zum nächsten Modell: Die BENLEE Rocky Marciano „The Rock“ Boxstiefel in der Farbe Schwarz sind zum Teil synthetisch und zum Teil aus echtem Leder. Dabei sorgen die Stellen die an dem Boxschuh besonders beansprucht werden, wie zum Beispiel der Bereich der Zehen, für zusätzliche Stabilität. Denn dieser Bereich ist insbesondere beim Laufen, Springen und diversen Beintechniken mit einer der am häufigsten beanspruchten Bereiche bei Boxstiefeln. Eine Verstärkung in diesem Bereich ist daher besonders sinnvoll.

Nicht so gut hat uns gefallen, dass die Boxschuhe von der Höhe her nur knapp über die Knöchel ragen. Die Stabilität ist dadurch wesentlich weniger gegeben als zum Beispiel bei den besonders hohen adidas Tygun 2 Boxstiefel. Dadurch kann man mit den BENLEE Rocky Marciano „The Rock“ wesentlich schneller umknicken. Auch erhöht sich dadurch zunehmend das Verletzungsrisiko und damit auch das Ausfallrisiko beim Training und im Wettkampf.

Negativ finden wir die Tatsache, dass nach dem fünften Boxtraining die Stofflasche leicht angerissen war. Die Tatsache hat uns schon etwas überrascht, da so etwas eigentlich nicht so schnell passieren sollte. Um genau zu sein ist die Naht aufgeplatzt. Das könnte natürlich mit einer zu starken Beanspruchung bzw. einer zu hastigen Bewegungsfolge verschiedener Schlagkombinationen geschuldet sein. Aber eigentlich sollte so etwas nicht passieren.

Abbildung der Boxschuhe

Hier noch das offizielle Produktbild. Klicke auf die Abbildung um sie zu vergrößern:

Kurz und knapp

Nachfolgend einige Informationen in der Boxstiefel Übersicht:

  • Marke: BENLEE Rocky Marciano
  • Nylon Netz mit Einsätzen aus Leder
  • Textil ist gefüttert
  • Sohle auf synthetischer Basis
  • Farbe: Schwarz
  • Grössen 38 bis 45
  • Für Männer und Frauen

Unser Fazit

Alles in allem waren wir von BENLEE Rocky Marciano Herren Boxing Boots „The Rock“ schon etwas enttäuscht. Die Stabilität in dem Boxstiefel ist nicht so stark wie bspw. bei den Modellen von adidas. Auch der starke Qualitätsmangel an der Lasche hat uns dazu veranlasst von einem Kauf eher abzuraten.

Fans der Marke die trotzdem zuschlagen möchten, sollten sich darüber bewusst sein, dass diese Boxschuhe eher weniger auf Dauer ausgelegt sind. Dennoch findest du nachfolgend noch die wichtigsten Fakten in unserer grafischen Zusammenfassung:

BENLEE Rocky Marciano Herren Boxing Boots The Rock Ergebnis
BENLEE Rocky Marciano Herren Boxing Boots The Rock Ergebnis

 

Adidas Adizero Combat Speed III

Als wir die adidas Adizero Combat Speed III BoxstiefelAdidas Adizero Combat Speed III zum ersten Mal angezogen hatten, ist uns sofort aufgefallen, dass sie wesentlich mehr Stabilität geben als zum Beispiel die BENLEE Rocky Marciano Herren Boxing Boots „The Rock“. Aber dennoch geben sie weniger Stabilität als die adidas Boxerstiefel TYGUN II. Das liegt vor allem an der geringeren Höhe obwohl sie auch über den Knöchel reichen. Aber dadurch, dass die Tygun 2 ungefähr doppelt so hoch sind, wird die Stabilität nochmal zusätzlich verstärkt.

Gut hat uns auch gefallen, dass die Schnürung bis kurz vor dem Anfang der Zehen reicht. Dadurch wird die Stabilität zusätzlich verstärkt. Bei der Sohle handelt es sich, ähnlich wie bei den adidas Boxerstiefel BOX RIVAL II um eine Mehrkomponenten Sohle. Das heißt sie besteht aus mehreren Einzelteilen die miteinander kombiniert wurden. Dadurch ist der Fuß agiler und wesentlich bewegungsfreudiger. Insbesondere beim Springseil springen macht sich diese Eigenschaft bemerkbar.

Auch toll ist, dass der Boxstiefel zum Großteil aus einem Nylongewebe besteht. Dadurch ist er sehr leicht und besonders Atmungsaktiv.

Abbildung der Boxstiefel

Hier findest du das offizielle Produktbild. Klicke auf die Abbildung um sie zu vergrößern. Solltest du das Bild nicht sehen können, schalte einfach kurz deinen Adblocker aus oder klicke dennoch auf das Bild:

Adidas Adizero Combat Speed IIIAdidas Adizero Combat Speed III

Kurz und knapp

Hier noch die einige Informationen in der Übersicht über die Boxstiefel:

  • Marke: adidas
  • Farbe: Schwarz
  • Obermaterial: Synthetik
  • Zweidimensionale Netzkonstruktion für optimale Belüftung
  • Obermaterial: leichtes Synthetikleder (nur 195 g)
  • Wildlederbesätze und Gummi- Außensohlensegmente für noch mehr Stabilität
  • Zweigeteilte Sohlenkostruktionfür mehr Halt

Unser Fazit

Bei den Boxstiefeln von adidas merkt man alles in allem schon den Qualitätsunterschied. Auch bei den adidas Adizero Combat Speed III wird dies durch eine verstärkte Stabilität und besonders hoher Atmungsaktivität deutlich. Darüber hinaus bestehen sie zum Teil aus widerstandsfähigen Wildledereinsätzen. Wer nicht ganz soviel ausgeben möchte, wie für die Tygun 2, aber dennoch Wert auf Qualität legt, sollte sich für diese Boxstiefel entscheiden. Wir können sie auf jeden Fall weiterempfehlen.

Boxstiefel Test Bewertung Adidas-Adizero Combat Speed III Boxerstiefel
Boxstiefel Test Bewertung Adidas-Adizero Combat Speed III Boxerstiefel